Madeira Teil 4…

20161118-_mg_3011

Am dritten Tag machten wir uns auf zu einer kleinen Wanderung. Als Ziel hatten wir uns den Pico do Arieiro ausgesucht. Wie sich auf halber Strecke herausstellte. Liefen wir nicht zum Pico do Arieiro sondern vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo, welcher der höchste Berg Madeiras ist. Nach 6 Stunden Berg hoch und berg runter waren wir dann doch ein wenig platt. (Ich konnte 3 Tage nicht mehr richtig laufen :D)

Wie man aber auf den Bildern gut erkennen kann, war es die Strapazen allemal wert.

20161118-_mg_3021

20161118-_mg_3037

Der Weg führte uns unter, über und in die Wolken hinein. 🙂

20161118-_mg_3042

20161118-_mg_3054

Fortsetzung folgt…

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Wirklich wieder wunderschöne und sehr beeindruckende Aufnahmen, die Lust auf mehr machen. In jedem Falle Lust auf Madeira.

    Gefällt 1 Person

  2. Bild 1 + 2 sind der Hammer ! Das sind ja fest Klettersteig ähniche Wege. Du must du bestimmt auch schwindelfrei sein. Schade das man auf keinem Foto die „Tiefe“ sieht ! Du weißt bestimmt was ich meine !!! Aber trotzdem grandiose Bilder !

    Gefällt 1 Person

    1. eireenseyes sagt:

      Ja ich weiß was du meinst. Totale Höhenangst sollte man dort nicht haben das stimmt. Die Tiefe ist meist von den Wolken verdeckt gewesen. Aber ich glaub 1 hab ich auf dem man es erahnen kann. Das kommt dann morgen 🙂

      Gefällt mir

      1. OK dann warte ich mal bis morgen !!! Freu mich ! Manni

        Gefällt 1 Person

  3. Simon sagt:

    Krass und unglaublich schön zugleich.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s